Kameradschaftsabend 2014 bei der Feuerwehr Malsch

Kategorie: Einsatzabteilung Veröffentlicht: Dienstag, 13. Januar 2015 Geschrieben von Super User

Kameradschaftsabend bei der Feuerwehr Malsch - Neben Beförderungen standen auch Ehrungen auf dem Programm - Kürzlich hatte die Freiwillige Feuerwehr Malsch wieder zu ihrem Kameradschaftsabend ins Feuerwehrgerätehaus im Unteren Jagdweg eingeladen. Der Kameradschaftsabend einer Feuerwehr ist jeweils der gesellschaftliche Höhepunkt eines Jahres und soll eine kleine Entschädigung für den stetigen Einsatz der Feuerwehrangehörigen sein.

Kommandant Peter Maschler durfte im weihnachtlich geschmückten Saal neben den nahezu vollzählig anwesenden Feuerwehrangehörigen der Einsatzabteilung, den Angehörigen der Altersabteilung mit ihrem Leiter Heinz Berger und der Jugendfeuerwehr mit ihrer Jugendfeuerwehrwartin Melanie Kutning auch die neue Bürgermeisterin Sibylle Würfel mit Gatten, Ehrenmitglied Werner Knopf, den Stellvertretenden Kreisbrandmeister Axel Schuh, Unterkreisführer Jürgen Förderer mit Gattin, Ehrenkommandant Walter Erhard mit Begleitung sowie den Bereichsleiter des Bereiches 5 der Jugendfeuerwehr Rhein- Neckar -Kreis Marc Vogt begrüßen. Als besondere Gäste konnte der Kommandant die ehemaligen Feuerwehrkommandanten Leo Müller und Jürgen Dieckmann willkommen heißen. Aus den Reihen der Oldtimerfreunde der Feuerwehr Malsch konnte Peter Maschler den Gönner Kurt Laier mit Gattin sowie Marcel Rehse begrüßen, die zusammen mit einigen Feuerwehrangehörigen den Feuerwehr- Oldtimer (Borgward) restauriert haben. Ein Dank sprach der Kommandant auch Maik Wedl aus, der bei der Jugendfeuerwehr die Jugendfeuerwehrführung im vergangenen Jahr sehr unterstützte. Einen besonderen Dank richtete Peter Maschler an den Schriftführer Jochen Müller, der der Feuerwehrführung und auch der Gemeindeverwaltung während eines Jahres eine Menge Schreibarbeit abnimmt. Für die Tischdekoration und Schmücken des festlichen Saals zeichnete sich Petra Gerschütz- Sobolewski verantwortlich, wofür ihr der Kommandant seinen Dank aussprach. Nach der Begrüßung trug Heribert Renninger wieder 2 Geschichten vor, eine für die jüngere Generation und eine für die Ältere, bis sich die Anwesenden an einem warmen Büffet stärken konnten. Anschließend übernahm die Jugendfeuerwehrwartin Melanie Kutning das Wort. Sie bedankte sich bei ihrem Team Jonathan Eisend, Christian Heigel, Patrick Förderer und Michael Würth für die Unterstützung, sowie den Jugendfeuerwehrangehörigen für ihren geleisteten Dienst im vergangenen Jahr und konnte den Anwesenden der Jugendfeuerwehr ein kleines Präsent in Form einer Trinkflasche überreichen. Danach wurde ein Image- Film der Jugendfeuerwehr Malsch gezeigt, welcher mittels Helmkamera während der diesjährigen Jahreshauptübung an der Grund- und Hauptschule Malsch aufgenommen wurde (anzusehen auf www.jugend.feuerwehr-malsch.de). Anschließend konnte Jugendfeuerwehrwartin Melanie Kutning die Jugendfeuerwehrangehörigen Finn Riecke, Justus Mahler, Noah Hahn, Benedikt Wedl, Andreas Valentin, Yannick Würth, Colin Kutning, Simon Rusnyak zu sich bitten. Die acht Jugendfeuerwehrangehörigen hatten nämlich einige Tage vor dem Kameradschaftsabend die Prüfung zur Jugendflamme der Stufe 1 erfolgreich abgelegt. Neben einer Urkunde konnten die Jugendleiter jeweils ein Abzeichen überreichen. Die Jugendfeuerwehrangehörigen Celine Ungerer, Fabian Koch, Jonas Lehmann, Max Rinderspacher, Sascha Heigel und Simon Rusnyak hatten am Samstagmorgen des 13. Dezember 2014 die Prüfung zur Jugendflamme der Stufe 2 erfolgreich abgelegt und konnten ebenfalls eine Urkunde mit Abzeichen entgegennehmen. Für fleißigen Übungsbesuch im Jahr 2014 erhielten Finn Riecke, Max Rinderspacher und Fabian Koch jeweils einen Kino- Gutschein überreicht. Auch die Jugendfeuerwehrangehörigen hatten anschließend ein kleine Überraschung parat, sie überreichten der Jugendfeuerwehrwartin Melanie Kutning, dem Stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart Jonathan Eisend und den Betreuern Michael Würth, Christian Heigel und Patrick Förderer jeweils ein kleines Präsent. Bevor der Kommandant mit den Ernennungen und Beförderungen begann, nutze er die Gelegenheit, sich bei seinen aktiven Feuerwehrangehörigen für die vielen Stunden, die diese das ganze Jahr über bei der Feuerwehr verbringen, zu bedanken. Ob Absperrdienste, Übungen oder Einsätze, auf die Wehr ist stets Verlass. Den Frauen und Freundinnen der aktiven Feuerwehrangehörigen dankte Peter Maschler mit einem kleinen Präsent. Anschließend konnte der Kommandant Sebastian Eisend und Maximilian Fölkl zu Feuerwehranwärtern ernennen. Beide sind bei der Jugendfeuerwehr "aufgewachsen" und wechselten dieses Jahr zur Einsatzabteilung. Auf Grund ihrer Leistungen in der Freiwilligen Feuerwehr, nach Erfüllung der geforderten Mindestdienstzeit und nach erfolgreicher Teilnahme an den vorgeschriebenen Lehrgängen wurden Anja Spieler und Kirsten Spieler zu Feuerwehrfrauen ernannt. Bevor Sibylle Würfel erstmals als Bürgermeisterin zusammen mit dem Kommandanten Peter Maschler die anschließenden Beförderungen vornehmen konnte, bedankte sie sich auch im Namen des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung für die ausgezeichnete Arbeit der Einsatzabteilung und dankte den Feuerwehrangehörigen für die stetige Einsatzbereitschaft, zum Wohle der Bevölkerung von Malsch. Nach Erfüllung der geforderten Mindestdienstzeit wurden Jonathan Eisend zum Oberfeuerwehrmann und Florian Oestringer zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Für 20 Jahre aktive Dienstleitung in der Freiwilligen Feuerwehr wurden anschließend Rüdiger Brauner und Thorsten Eisele mit einer Feuerwehrmedaille und Urkunde ausgezeichnet. Danach bat der Kommandant um Aufmerksamkeit, um zwei Ehrungen vorzunehmen zu können. Hier übernahmen Unterkreisführer Jürgen Förderer und der Stellvertretende Kreisbrandmeister Axel Schuh das Wort. Letzterer bedankte sich im Namen des Kreisbrandmeisters und seiner weiteren Stellvertreter für die Einladung und überbrachte die Grüße der Kreisführung. Im Anschluss konnten die Beiden dem Hauptfeuerwehrmann Holger Knab sowie dem Oberbrandmeister Heiko Schlarnhaufer für 25- jährige pflichttreue aktive Dienstleistung in der Feuerwehr das FEUERWEHR- EHRENZEICHEN in Silber verleihen. Die Urkunde mit Verleihungsdatum 13.12.2014 war vom Innenminister in Stuttgart ausgefertigt und unterzeichnet worden. Anschließend erfolgten zwei Ehrungen der Jugendfeuerwehr Rhein- Neckar- Kreis. Hier konnte der Bereichsleiter des Bereiches 5 der Jugendfeuerwehr Rhein- Neckar- Kreis Marc Vogt der Jugendfeuerwehrwartin Melanie Kutning und deren Stellvertreter Jonathan Eisend aufgrund ihrer Verdienste um die Jugendfeuerwehr die Ehrenmedaille in Bronze der Jugendfeuerwehr Rhein- Neckar- Kreis überreichen. Hauptlöschmeister Heinz Berger konnte danach durch die Bürgermeisterin und dem Kommandanten für 45- jährige Dienstleistung in der Feuerwehr mit der Feuerwehrmedaille und Urkunde geehrt werden. Für die Angehörigen der Einsatzabteilung konnte die Feuerwehrführung für jeden Aktiven eine Jacke, mit Gemeindewappen und Namen aufgestickt, überreichen. Abschließend hatte Bürgermeister und Ehrenmitglied Werner Knopf noch eine kleine Überraschung parat. Er konnte seiner Nachfolgerin Sibylle Würfel seinen Einsatzhelm überreichen als Kennung, falls diese einmal bei einem größeren Einsatz in Malsch vor Ort sein sollte. Die anschließenden Weihnachts- und Neujahrsgrüße durch den Feuerwehrkommandanten leiteten zum gemütlichen Teil des Abends mit interessanten Gesprächen über.

Bild: 
Kameradschaftsabend 2014 1
 
 
Kameradschaftsabend 2014 2
 
 
Kameradschaftsabend 2014 3
 
 
Kameradschaftsabend 2014 4
 
 
Kameradschaftsabend 2014 5
 
 
Kameradschaftsabend 2014 6
 
 
Kameradschaftsabend 2014 7
 
 
Kameradschaftsabend 2014 8
 
 
Kameradschaftsabend 2014 9
Zugriffe: 2120
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen