Bambini-Übungen 2018

Kategorie: Aktuelles Veröffentlicht: Samstag, 10. November 2018 Geschrieben von Nadine Klein

Zum Jahresabschluss wurden in diesem Jahr Plätzchen gebacken, geübt wie man eine Kerze richtig anzündet und einer Weihnachtsgeschichte gelauscht.

 

Im November durften unsere Bambinis dann noch einmal Stockbrot machen – so wie sie es sich im Sommer gewünscht hatten.

 

An Halloween luden wir dieses Jahr zum ersten Mal zum Kürbis schnitzen ein – die Kinder hatten Spaß und die Kürbisse sahen toll aus.

          

 

Ende September folgten wir dann der Einladung der JF RNK in den Wildpark von Tripsdrill und verbrachten dort einen tollen Tag – wir konnten bei einer Flugshow Greifvögeln ganz nahe kommen, unzählige Tiere füttern und bestaunen und uns beim Vesper und anschließendem Stockbrot am Lagerfeuer stärken.

 

Im Juni und Juli hieß es bei heißen Temperaturen wieder „Wasser marsch“ mit anschließender Wasserschlacht.

Im April konnten unsere Bambinis den Brandcontainer bestaunen – sie bekamen von den Aktiven einiges dazu erklärt, konnten Fragen stellen und durften sich den Brandcontainer sogar mal von Innen anschauen.

Außerdem durften sie sich anschauen was ein Feuerwehrmann im Brandcontainer übt.

    

 

 Im März besuchte uns eine Mediensprecherin, die uns die Geschichte „Post für Tiger“ von Janosch erzählte – alle hörten gespannt zu.

 

Im Februar hieß es dann bei schönem aber kaltem Wetter das erste Mal in diesem Jahr „Wasser marsch“.

Im Januar starteten unsere Bambinis dieses Jahr mit der Frage " Wo bekommt die Feuerwehr eigentlich das Wasser zum Löschen her". Um der Frage auf den Grund zu gehen, schauten wir uns gemeinsam Oberflur- und Unterflurhydranten an und lernten auch wie man sie z.B. unter einer dicken Schicht Laub oder Schnee finden können. Unsere Kinder waren mit Eifer dabei und auf dem nächsten Spaziergang war kein Hydrantenschild vor ihnen sicher - wie Eltern berichteten.

Zugriffe: 325