Ferienspaß-Aktion am Samstag, den 23. August 2014

Kategorie: Aktuelles Veröffentlicht: Samstag, 13. September 2014 Geschrieben von Super User

- Ein Nachmittag bei der Freiwilligen Feuerwehr Malsch -

Ferienspass 20140823 4

Zum alljährlich stattfindenden Ferienspaß-Nachmittag bei der Freiwilligen Feuerwehr Malsch fanden sich am Samstag, den 23. August 2014, ab 14.00 Uhr 38 kleine und größere Ferienspässler sowie auch einige Eltern in der  Fahrzeughalle des Feuerwehrgerätehauses im Unteren Jagdweg ein. Nach der Anmeldung mit Namen und Alter und der Begrüßung durch die Jugendwartin Melanie Kutning startete das abwechslungsreiche Programm. Im Schulungsraum des Feuerwehrhauses war ein kleines Kino errichtet worden, wo die Kinder einen Löwenzahn-Film "Brandstifter in Bärstadt" anschauten. Hierbei ging es natürlich um das Thema Feuer und die Aufgaben der Feuerwehr und das richtige Verhalten im Brandfall. 

Im Anschluss an die Filmvorführung wurde die Einsatzkleidung der verschiedenen Abteilungen der Feuerwehr Malsch vorgestellt. Zu sehen gab es die Ausstattung der Bambini- und Jugendfeuerwehr und natürlich auch einen komplett ausgestatteten Feuerwehrmann der Einsatzabteilung mit seiner persönlichen Schutzausrüstung. Es gab interessante Infos zum Atemschutzgerät, z. B. dass die komplette Ausrüstung weit über 20 kg wiegt und dass die Schutzkleidung sehr dick sein muss, dass man im Einsatz immer gut vor der Hitze geschützt ist. Diese Vorstellung war für die Kinder sehr interessant. Nach den vielen Informationen durften die Kinder nun selbst an´s Werk. Die Kameraden der Feuerwehr hatten im Hof verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Kinder typische Feuerwehraufgaben erleben konnten. So gab es ein Rauchzelt, wo die Kinder nach einer kurzen Einführung in das Thema Atemschutz und Rauch mit einer speziellen Kinderatemschutzausrüstung eine Puppe aus einem mit Disconebel verrauchten Zelt retten konnten. Hier gab es viele stolze Gesichter zu sehen. In dem Zelt konnten die Kinder auch mit einer Wärmebildkamera durch den Nebel schauen und so die Puppe schnell finden. Auch einen Parcours für Kinderfeuerwehrfahrzeuge gab es. Hier mussten kleine Unimogs durch einen Parcours bewegt werden. Das Spiel mit dem Wasser kam natürlich auch nicht zu kurz. So gab es ein Löschspiel, bei dem mit Schwämmen eine Handpumpe gefüllt werden und damit in ein großes Rohr gespritzt werden musste. Das Schlauchkegeln kam ebenfalls sehr gut an. Mit einem Strahlrohr konnten hier die Kinder mehrer Kegel umspritzen. Die anwesenden Erwachsenen konnten es sich unterdessen bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen. Eine weitere Station war das Anmalen und Erstellen von eigenen Feuerwehrbuttons. Hier gab es verschiedene Motive zur Auswahl. Ein Dank an dieser Stelle an Klaus Heigel, der uns die Buttonmaschine zur Verfügung gestellt hat. Gegen Ende der Veranstaltung stand das Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 und das Staffellöschfahrzeug StLF 10/6 bereit, um mit den Kindern eine Runde mit Blaulicht und Martinshorn durch die Weinberge zu fahren. Zum Schluss des Nachmittags gab es für alle Teilnehmer frische, leckere Hamburger und zur Erinnerung an den Nachmittag bei der Feuerwehr eine prächtige Urkunde als Erinnerung an den schönen Nachmittag. Auch weitere verschiedene Informationen und Infomaterial zur Feuerwehrarbeit wurden ausgeteilt.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Helferinnen und Helfern, die an diesem Tag tatkräftig im Einsatz waren, recht herzlich bedanken. Ein Dank gilt allen Feuerwehrangehörigen der Einsatzabteilung sowie den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr für ihre Unterstützung. Danken möchten wir auch allen Kuchenspendern und den Eltern für ihren zahlreichen Besuch.

 

Ferienspass 20140823 1 Ferienspass 20140823 3 Ferienspass 20140823 2

 

Zugriffe: 1490